Schlagwörter

, , ,

Aluminium und andere fragwürdige Substanzen (auch in aluminiumfreien Deos) sind vielleicht ein Grund, um sein Deo selbst herzustellen. Vor allem aber macht die Herstellung Spaß! Das Deo pflegt die Haut wunderbar und verhindert die Entstehung von unangenehmen Gerüchen. Das Schwitzen selbst wird nicht verhindert, da die Poren der Haut nicht verschlossen werden.

Zutaten für eine kleine Portion:

  • 3 Teelöffel Kokosöl
  • 4 Esslöffel Maisstärke
  • 1 Teelöffel Natron
  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl (Orange oder Zitrone riechen sehr frisch)

In einem kleinen Topf bei geringer Hitze wird das Kokosöl geschmolzen und die anderen Zutaten einfach untergemischt – und schon ist das selbstgemachte Deo fertig!

Advertisements